Informationen zum Ortsbeirat von Presberg

Wiesbadener Kurier Rüdesheim11.05.2016

Helge Keiper setzt sich als Presberger Ortsvorsteher gegen Leo Schwarz durch

 

Die Mitglieder des Ortsbeirats (von links): Sebastian Zimmer, Ingo Gschweng, Ortsvorsteher Helge Keiper, Jakob Schuster (alle CDU), Leo Schwarz, Ronald Nickel und Regina Schwarz (alle WIR). Foto: RMB/Heinz Margielsky

PRESBERG - (bad). Wie in Rüdesheim und Aulhausen übernimmt auch in Presberg ein alter Bekannter den Vorsitz im Ortsbeirat. Der neue Ortsvorsteher Helge Keiper (CDU) ist Nachfolger und zugleich Vorgänger von Leo Schwarz (WIR). Von 1997 bis 2006 war Keiper schon einmal Ortsvorsteher. Danach übernahm Schwarz das Amt für zehn Jahre, vor fünf Jahren ausdrücklich mit Billigung der CDU, die schon damals die Mehrheit hatte. Nach der Kommunalwahl ist die Konstellation die Gleiche, die CDU hat vier Sitze, die WIR drei. Diesmal stellte die CDU mit Keiper jedoch einen eigenen Kandidaten auf. Auch Schwarz warf seinen Hut in den Ring. Drei zu drei stand es nach dem ersten Wahlgang, bei einer Enthaltung. Schließlich siegte Keiper mit vier zu drei.

So entscheidend sei das alles nicht, erklärte Keiper. Mindestens in den letzten 15 Jahren seien alle Beschlüsse im Ortsbeirat einstimmig gefasst worden und das solle auch so bleiben. Diskutiert werde, bis Einigkeit erzielt sei.

Zwei neue Mitglieder hat der Ortsbeirat mit Ronald Nickel und Regina Schwarz (beide WIR). Mit Sebastian Zimmer (CDU) ist ein Ortsbeiratsmitglied auch in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. Das sei wichtig, um die Meinung des Ortsbeirates auch ins Stadtparlament zu tragen,

Einen attraktiveren Spielplatz und eine Lösung für die Presberger Feuerwehr, die in zu beengten Verhältnissen untergebracht ist, sind die nächsten Dinge, die der Ortsbeirat in Presberg angehen will.

B E K A N N T M A C H U N G

Am

Donnerstag, 19. Mai 2016, 19:30 Uhr,

Bürgerhaus Presberg, Straße der Patengemeinde Oingt,

findet eine Sitzung des Ortsbeirates Presberg statt.

Tagesordnung:

 

1.

 

 

Niederschrift der Sitzung am 28.04.2016

2.

Anfragen an den Ortsbeirat

3.

Spielplätze

4.

Mitteilungen

5.

Verschiedenes